Tag 48 - WoMo 43     45 km     Donnerstag, 02. Mai 2013


Las Vegas

Sam’s Town - Road Bear - The Quad Hotel Las Vegas

Abgabe RV, Umzug ins Hotel, Abendtreffen mit Brieffreunden

Sam's Town RV Park
Sam's Town RV Park

Wetter wie überwiegend an unseren US-Reisetagen. Ein "ich mach euch den Abschied schwer"-Wetter.

 

Abgabetag. Wieder einer dieser Wehmutstage. Es könnte auch nach sechs Wochen noch eine Weile weitergehen. Diese Art mit allem Komfort und ohne Kofferpacken in der Natur herumzuzigeunern  ist einfach wunderbar. Aber die Überführung ist nunmal nach sechs Wochen zu Ende.

 

Das Gepäck wird schon vollständig in den Mietwagen gepackt, dann gehts in Kolonne los. Zu Roadbear müssen wir ja fast nur über die Straße.

Road Bear Las Vegas

Vorfahren bis zur Wäschetonne, Wäsche rein, alles sonstige aus dem Auto raus und die Kiste mit den nicht verbrauchten Lebens-, Putz- und sonstigen Mitteln auf den Tisch im Aufenthaltsraum. Es ist schön, dass Roadbear diesen Platz anbietet. So hofft man, dass die Sachen noch jemand nützlich sind.

 

Schön, dass gerade eine junge Familie übernommen hat. So können wir ihnen unseren Kühlschrankinhalt direkt übergeben. Leider haben sie gerade schon Stühle gemietet, da kommen wir mit unseren knapp zu spät.

 

Die offizielle Rückgabe läuft zügig. Die Macken, mit denen wir zu kämpfen hatten, werden notiert, den Betrag für die Reparatur des Markisenschuhs bekommen wir ersetzt. Alles stressfrei und angenehm.

 

Unserem Anliegen, mal in ein C-Modell hinein zu schnuppern, kommt man auch entgegen. Wir dürfen besichtigen. 


Ob die 30,1 neben der Tür die Länge ausweist? Ist schon noch eine ganz andere Kategorie so ein Auto. Aber für zwei Personen wie uns? Das wäre ja völlig abgedreht! Manchmal kann man auch ein bisschen verrückt sein. Wir werden sehen. 

Umzug ins Hotel

Die ganze Rückgabe geht so schnell, dass wir schon um 10 bei The Quad Resort & Casino zum Einchecken am Tresen stehen. Gebucht hatten wir ein Zimmer im Imperial Palace, das inzwischen zum Quad transformiert wurde. Diese Tatsache erspart uns die Resort-Gebühr, denn das Imperial Palace war keines.

 

Dafür zahlen wir 28 $ dafür, dass wir das Zimmer bereits so früh am Morgen beziehen dürfen. Eigentlich erst ab 3 p.m., dann gibt es irgendeine Staffelung mit noon und einem Coupon zum Spielen im Casino. Wir haben gar nicht genau hingehört, weil uns das zu blöd war. Aber jetzt wieder abziehen und wirklich auch die wichtigen Gepäckstücke im Auto lassen, wollen wir nicht. Da sind die Laptops usw. im Hotelzimmer sicher besser aufgehoben.


Das Schmankerl bei diesem Hotel ist der Balkon, den nur sehr wenige der preiswerten Hotels am Strip aufweisen können. Der ist der Grund, warum wir das Angebot von Transamerika für dieses Zimmer akzeptiert und diese Nacht gleich zusammen mit dem RV dort gebucht haben. Bisher konnten wir nie auch nur ein Fenster im Hotel öffnen - geschweige denn auf den Balkon gehen. 

auf unserem Balkon vom The Quad Resort & Casino
auf unserem Balkon vom The Quad Resort & Casino

Von der Baustelle mit dem massiven Baulärm direkt gegenüber schweigen wir jetzt mal.

 

Am frühen Nachmittag fahren wir noch eine Runde durch die westlichen Vororte von Las Vegas. Ohne Mietwagen bekommt man außer dem Strip immer nur sehr wenig mit von der Stadt, so tut es ganz gut, sich darüber hinaus auch wieder mal umzusehen. Natürlich wird auch in einem Office-Shop eine Schnur zum Sichern der Matratzenauflage für den Heimflug gekauft und auf dem Parkplatz gleich festgebunden. Das große Gepäck fahren wir grade spazieren. Das bleibt im Auto bis zum Flughafen morgen. Ins Hotel kommen immer nur die wichtigen Dinge und die kleine Übernachtungstasche.

 

Applebee’s springt uns ins Auge und genügend Hunger ist da, um diese Kette endlich auch einmal auszuprobieren. Wir gehen einfach sehr wenig zum Essen auf diesen Reisen. Wir werden nicht enttäuscht. Sehr frisch, sehr schmackhaft, kann zukünftig auf jeden Fall wiederholt werden.

 

Zurück zum Hotel fahren wir entlang der Hochzeitskapellen und überlegen, ob wir jemals auf das auskragende Karussel auf dem Stratosphere Tower steigen würden. 

Las Vegas, Stratosphere Tower
Las Vegas, Stratosphere Tower

Die Antwort ist ziemlich einfach zu geben. Diese Art Nervenkitzel brauchen wir nicht. Zurück zum Hotel - vorbei am Circus Circus, wo wir bald zu Fuß nochmal hinkommen werden.

Eine gute Stunde noch im Hotel, dann geht es in der tief stehenden Abendsonne zu Fuß in Richtung Circus Circus. Irres Licht am Venetian.

Natürlich ist unterwegs so viel los wie immer. Aber das Licht lenkt den Blick weg von den Menschenströmen hin auf die angestrahlt glänzenden Häuser.


Las Vegas Boulevard
Las Vegas Boulevard

Dann sehen wir noch diese treffende Städtereklame - wohl wahr, wohl wahr.

Gegen halb 7 erreichen wir unser Ziel beim Circus Circus.

Las Vegas

Spaziergang zum KOA Campground

Aufzeichnung Wandernavi

02.05.13

Länge 3,6 km

Dauer 0:52 h

Beginn 17:38

Ende 18:30

20 Höhenmeter


Und dann sind wir nicht - wie schon zweimal in Las Vegas - am letzten Urlaubsabend in einer Cirque du Soleil Show, nein, wir haben eine noch viel spannendere Verabredung, denn wir lernen endlich unsere Brief- nein besser Mailfreunde kennen, d.h. persönlich kennen und darauf haben wir uns total gefreut. Ein wenig kennt man sich ja schon vom Mailaustausch. Es ist großartig, dass unsere Reiserouten sich und wir uns hier begegnen können - wenn schon in Deutschland immer etwas Aufschiebendes dazwischen kam. Wie erhofft und eigentlich auch nicht anders erwartet wurde es so schön, wie wenn man alte Freunde trifft.

 

Nach einem Begrüßungsbier in ihrem RV fahren wir mit dem Taxi ab dem Circus Circus Hotel nach Las Vegas Downtown zu einem gemeinsamen Abendessen im Brauhaus Main Street Station, einem urigen Lokal.

 

Wir genießen den Abend sehr, sitzen bis kurz vor Mitternacht zusammen und tauschen beim Bier unsere Erfahrungen aus. Das war sicher nicht unser letztes Treffen!

 

Mit dem Taxi fahren wir zurück - erst zum Campingplatz, dann weiter zu unserem Hotel.

 

Die letzte Nacht in den Staaten bricht an. 

  Temperatur     6:30 Uhr 16°C  
  WoMo          
    gefahren heute G 2 km H 0 km 2 km  
    gefahren gesamt G 4012 km H 3388 km 7400 km  
  Mietwagen          
    gefahren heute G 0 km H 45 km 45 km  
    gefahren gesamt G 0 km H 89 km 89 km  
  zu Fuß unterwegs           
    KOA Circus Circus         3,6 km  
  Übernachtung          
    The Quad Resort and Casino, Zimmer 9121, Las Vegas 44 $